TH1 – Ölspur mit Gefahr

  • -

TH1 – Ölspur mit Gefahr

Category:Allgemein

Datum: 20/03/2020 
Alarmzeit: 15:00 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 20 Minuten 
Art: TH1 
Einsatzort: Siebenlehn, Nossen 
Fahrzeuge: ELW 1, LF 10/6, TLF 16/24 Tr 
Weitere Kräfte: Abschlepp-/Bergedienst, Autobahnpolizei, FF Hainichen, FF Nossen, LASuV Autobahnmeisterei, Straßenmeisterei 


Einsatzbericht:

Ölspur – Verkehrsgefährdent

Kurz vor der Anschlussstelle Siebenlehn, in Fahrtrichtung Dresden befand sich auf der rechten Fahrspur auf ca. 5km Länge eine ausgedehnte Kraftstoffspur, welche sich über die Anschlussstelle Siebenlehn, den Autohof Nossen und das Stadtgebiet fortsetzte. Ein vermutlich beschädigter Kraftstofftank eines LKW löste den Einsatz aus. Die Ausdehnung auf dem Bereich der Anschlussstelle und der Anschließenden B101 über alle Fahrspuren machte eine Vollsperrung unumgänglich. Durch die Feuerwehren Hainichen, Nossen und Böhrigen wurden die betroffenen Bereiche bis zur Übergabe an die Polizei, Straßenmeisterei sowie des Landesamt für Straßenbau und Verkehr gesichert. Durch eine Fachfirma wurden die betroffenen Fahrstreifen im Nachgang fachgerecht gereinigt. Keine weiteren Maßnahmen für die eingesetzten Kräfte.